/, Natur und Land(Wirt)schaft/Protest gegen Errichtung eines Windkraftwerks

Unsere Eingabe als Pdf zum download >>>

*Liebe Freunde der Hinterlandbühne*

Die drohende Errichtung eines *Windkraftwerks mit ca 15 bis zu 200Meter hohen Windanlagen* zwischen dem Pansevitzer Park und Gingst hat uns bewogen, gestern im Verein und mit der Theatergruppe den Beschluß zu fassen, uns deutlich gegen dieses Vorhaben zu stellen und das uns Mögliche zu tun, diesen Versuch, unsere Region und deren Bewohner zu schädigen, zu verhindern.

Zur Zeit laufen eine Reihe von Bestrebungen, die Insel neu zu organisieren. Der Bau der Autobahn und die Verflüssigung des Verkehrs an vielen Orten soll Rügen weiter massentauglich machen. Schon jetzt schwillt die Bewohnerschaft im Sommer auf Großstadtmaß an. Das verursacht einen enormen Energiehunger. Natürlich ist es sinnvoll, diesen Energiebedarf durch vor Ort erzeugte Energie zu bedienen, insbesondere, wenn die Elektromobilität weiter entwickelt werden soll. Daß nun aber ausgerechnet Westrügen mit dem sich langsam entwickelnden sanften Tourismus zum Großkraftwerk für Rügen werden soll, stellt in unseren Augen eine große Bedrohung für diese Region dar, denn gerade die Gäste, die hier, abseits der Touristenströme, Erholung suchen, reagieren sehr empfindlich auf große Windanlagen. Die Insel braucht ein Energiekonzept, dass die Lasten und den Nutzen*gerecht *verteilt und nicht die Lasten auf die Schwächsten abwälzt und den Nutzen den Starken zugute kommen läßt.

Wir werden deshalb die Veranstaltungen des*Faust im Juni, Juli und August im Schlosspark Pansevitz *dazu nutzen, zum Widerstand gegen dieses Vorhaben aufzurufen und laden herzlich ein , sich mit uns schützend vor den Park zu stellen. (Termine Faust als Pdf)

Derzeit läuft das dritte Auslegungsverfahren. Aus dem ursprünglich geplanten Areal von 35 Hektar ist eine Fläche von 79 Hektar geworden, das Umweltministerium hat sein OK gegeben und nun werden nocheinmal die Bürger „beteiligt“

Hier die offizielle Seite, mit der Bitte an Euch, Eingaben zu machen.
http://www.rpv-vorpommern.de/regionalplanung/rrep-vp-zweite-aenderung-2017.html
*Eingabefrist: 16.05.2017- 18.07.2017*

Ebenso an der Gingster Bürgermeister Karsten Lange.

*langeka@t-online.de*

Am kommenden *Montag den 12.6. findet im Gemeindehaus Gingst um 19 Uhr *eine Gemeinderatssitzung zu diesem Thema statt.

Wir rufen alle unsere Freunde und Unterstützer dazu auf, dort gemeinsam mit uns ab *18.30 Uhr* in Erscheinung zu treten und kundzutun, daß es nicht sein kann, ein in dieser Weise zerstörerisches Vorhaben über die Köpfe der Bürger hinweg und zum Nutzen weniger Investoren in unserer Region durchzuführen.

Wir haben als Verein bei den vergangenen Auslegungen schon unsere Widersprüche formuliert – ebenso wie die Gemeinde Kluis und jetzt auch die Stiftung Schlosspark Pansevitz.

Zitat aus dem Umweltgutachten zu diesem Unternehmen:

*“Das 79 ha große Eignungsgebiet befindet sich im Landkreis Vorpommern-Rügen, auf der **
**Insel Rügen östlich von Gingst. **
**Das Gebiet ist Bestandteil der durch großflächige Landwirtschaft geprägten Kulturlandschaft Vorpommerns. Die Flächen werden derzeit überwiegend als Ackerflächen genutzt. Das Eignungsgebiet grenzt im Osten an Waldflächen. und im Norden an den Pufferstreifen des  Vogelschutzgebietes DE 1542-401 „Vorpommersche Boddenlandschaft und nördlicher Strelasund“. Im östlichen Bereich des Eignungsgebietes verläuft der Graben „Duvenbeek“ mit gewässerbegleitenden Gehölzen. In der Ortslage Pansevitz befindet sich eine denkmalgeschützte Gutsanlage“ *

Mit der durch „großflächige Landwirtschaft geprägten Kulturlandschaft“ sind die industrialisierten Agrarflächen gemeint, unter deren Nuntzung
mit reichlich Pestizid und Düngereinsatz wir ohnehin zu leiden haben.

Nun also der nächste Schritt den Gewinn zu privatisieren und den Schaden zu vergesellschaften.

Bitte verteilt diese Informationen regional und überregional.

Unsere Eingabe als Pdf zum download >>>

 

By | 2017-10-20T18:12:34+00:00 August 20th, 2017|Hinterland und Leute, Natur und Land(Wirt)schaft|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz