Auf Grund der geänderten Aufführungsbedingungen bitten wir um ausschließlich schriftliche Vorreservierungen unter:

info@rotekugel.com oder aber ab 17:00 Uhr bis 20.00 Uhr unter : 0176 – 626 11 456.

Es kann leider nur eine begrenzte Zahl an Besucher eingelassen werden!

An der Abendkasse können nur vorbestellte Karten erworben werden!.

Bei Regen fällt die Veranstaltung in’s Wasser. Aktuelle Informationen dazu am Aufführungstag ab 17.00 Uhr hier auf unserer Website!

Sommeraufführungen im Schloßpark Pansevitz 2020

Herr Puntila und sein Knecht Matti“ von Bertolt Brecht

Im Jahr 2019 brachte die Hinterlandbühne Brechts Frühwerk „Im Dickicht der Städte“ in der Roten Kugel in Schweikvitz zur Aufführung. Mit dem „Puntila“ soll nun eine Komödie Brechts aus der Exilzeit erarbeitet werden.

Große Teile des Stückes spielen im Freien, in der finnischen Natur, und damit eignet es sich besonders gut für eine Freilichtproduktion. Der Großgrundbesitzer Puntila neigt in betrunkenem Zustand dazu, sich mit seinen Dienstboten und Arbeitern gemein zu machen und fühlt sich als „guter Mensch“ als „Gleicher unter Gleichen“. Im nüchternem Zustand ist er ein hemmungsloser Ausbeuter und Leuteschinder. Sein Chauffeur Matti „betreut“ den Betrunkenen und versucht die Ausbrüche des Nüchternen abzumildern. Im Rahmen von Puntilas Versuch, seine Tochter nutzbringend zu verheiraten kommt es durch dessen wechselnde Zustände zu amüsanten Verwicklungen und schließlich zum Bruch zwischen dem Herrn und dem Knecht.

Mit dem Stück zeigt Brecht auf unterhaltsame Weise, daß die Gegensätze zwischen den Besitzenden und den Besitzlosen sich nicht überbrücken lassen und beide doch voneinander abhängen. Erst die Veränderung der Verhältnisse, die gleiche Augenhöhe führt zu unabhängigen und freien Menschen.

Das Missverhältnis zwischen den Klassen, begegnet uns heute besonders im globalen Maßstab. Die Industrienationen sind darauf angewiesen die rohstoffreichen Entwicklungsländer auszubeuten, gleichzeitig versuchen sie sich als Heilsbringer dieser armen Länder zu inszenieren.

Diese beiden Pole sichtbar zu machen und trotz aller Kritik und Nachdenklichkeit einen amüsanten, heiteren Abend zu schaffen, wird die Aufgabe des Ensembles der Hinterlandbühne Rügen e. V. im Park sein.

Premiere: 07.August 2020 um 20:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen am 08. und 09. August, sowie am 28./29. und 30. August um 20:30 Uhr

Preis: 20,00 € / für Kinder bis 12 Jahre 15,00 €

Die heutige Veranstaltung

Auf Grund der geänderten Aufführungsbedingungen bitten wir um ausschließlich schriftliche Vorreservierungen ab dem 22. Juli 2020 unter:info@rotekugel.com oder aber ab 17:00 Uhr bis 20.00 Uhr unter : 0176 – 626 11 456.

Es kann leider nur eine begrenzte Zahl an Besucher eingelassen werden!

An der Abendkasse können nur vorbestellte Karten erworben werden!.

Bei Regen fällt die Veranstaltung in’s Wasser. Aktuelle Informationen dazu am Aufführungstag ab 17.00 Uhr hier auf unserer Website!

Auf ein gastronomisches Angebot muss leider auch verzichtet werden.

Treffpunkt:

Innenhof der Ruine im Schlosspark Pansevitz. Festes Schuhwerk wird empfohlen, eine transportable Sitzgelegenheit kann mitgebracht werden.

Wandeln von Station zu Station mit dem Schauspielensemble der Hinterlandbühne Rügen e. V. im Schlosspark Pansevitz vom Abend in die Nacht.

Veranstalter:

Hinterlandbühne Rügen e. V. , Schweikvitz 7, 18569 Kluis

Hinterlandbühne Rügen e. V. wird unterstützt durch:

Landkreis Vorpommern-Rügen, Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern, Schloßparkstiftung Pansevitz, FriedWald GmbH, Rügendruck Putbus