/Das Hinterland und die Welt
Das Hinterland und die Welt 2018-04-20T11:28:48+00:00

Das Hinterland und die Welt

14.4.2018

Crash oder Krieg? Der Krieg in Syrien wird weiter durch die USA, Groß Britannien und Frankreich eskaliert. Frieden und Demokratie läßt sich nicht herbeibomben. Die Berichterstattung der Mainstreammedien ist seltsam dünn. Selbst der Deutschlandfung, der sonst unentwegt Wortbeiträge liefert, ist heute sehr musikalisch und hat sein Herz für die Kulturberichterstattung entdeckt. Ein Raketenangriff auf Syrien wird gestartet, mit fadenscheinigen Begründungen und man fühlt sich an den Beginn des Irakkrieges erinnert. Aber Vernunft und Besonnenheit spielen keine Rolle, wenn die Eliten sich zum Losschlagen entschieden haben. Droht dem Finanzsystem der Kollaps, bietet der Krieg vielleicht den Ausweg. In jedem Fall ...
Weiterlesen …

Der letzte Schnee in diesem Jahr?

Mittwoch, 4. April 2018 Heute wird der erste Mittwochstreff stattfinden. Gegen alle Voraussagen scheint die Sonne und die letzten Schneereste verschwinden. Wieder sind die Schneeglöckchen und die Winterlinge aufgetaucht, wärend der Bärlauch schon wächst. Die Erde ist wassergesättigt und auf vielen Äckern stehen große Wasserflächen und zeigen an, wo es sinnvoll wäre, Wasserläufe oder Weidenumgebene Feuchtstellen anzulegen, die Landschaft zu beleben, den Wasserhaushalt zu regulieren und Lebensraum für Pflanzen und Tiere zu ermöglichen. Mit den Greeningmaßnahmen, die ohnehin von der EU gefordert und gefördert werden, sollte das auch kein wirtschaftliches Problem darstellen. Zumindest würde es den Landwirten und Agrarkonzernen, ...
Weiterlesen …