Loading...
/Presse
Presse 2017-09-23T08:13:47+00:00

Presse-Echo zum Faust

Der Mond als Beleuchtungsassistent

von Sandra Pixberg, “ Die 99 Besonderheiten von Rügen „, Mitteldeutscher Verlag 2017

„Werd‘ ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! Du bist so schön! Dann magst du mich in Fesseln schlagen, dann will ich gern zugrunde gehn“, bietet der Gelehrte Faust in der gleichnamigen Goethe-Tragödie dem Teufel zum Pakt an Aus Erfahrung glaubt er zu wissen, dass er persönlich niemals dem Stillstand den Vorzug geben werden würde, dass er sich niemals zum Bösen verführen lassen, auch niemals ein Momentchen Glück gegen den Rest seines Leben eintauschen würde.

Ganzen Artikel als Pdf lesen –>

Goethes FAUST im Schlosspark Pansevitz

Hinterlandbühne Rügen führt beide Teile der Tragödie zu Vollmond unter freiem Himmel auf

Rügenaktuell 06 / 2017

Wer kennt ihn nicht, den Faust, den Mephisto, Gretchen? Wer wurde nicht in Schulzeiten mit diesem Stoff traktiert?
Schwere Kost? Jedoch auch sprichwörtlich gewordenes wie: „Habe nun, ach…“, „des Pudels Kern…“, „Hier bin ich Mensch, hier darf ich ’s sein…“

Nun bringt die Hinterlandbühne Rügen beide Teile des FAUSTs in den Park von Pansevitz und räumt dabei gründlich mit vielen Vorurteilen auf.

Ganzen Artikel als Pdf lesen –>

NORDWEST-RÜGEN

FAUST II im Schlosspark Pansevitz

Hinterlandbühne Rügen führt die Tragödie zu Vollmond unter freiem Himmel auf

Rügenaktuell 08 / 2017

Noch zwei Mal, am 7. und 8. August, ist im wundervollen Schlosspark von Pansevitz der zweite Teil des FAUSTs unter freiem Himmel zu erleben. Die Macher von der Hinterlandbühne Rügen räumen dabei, was Goethes Lebenswerk betrifft, gründlich mit vielen Vorurteilen auf.

Nachdem im letzten Jahr bei Teil I ein stetig wachsendes Publikum auf diesen nächtlichen Spaziergang fand, nahm das Ensemble den ersten Teil erneut auf und richtete ebenso den sehr selten gespielten zweiten Teil für den Park ein.

Ganzen Artikel als Pdf lesen –>